Federated Privacy Exchange

Willkommen in der Zukunft des Identitäts- und Zugriffsmanagements. Ein Konsensframework, das zur sicheren Verbindung von Personen und Unternehmen verwendet wird; Federated Privacy Exchange (FPX) ist eine Null-Kenntnis und dezentrale Zugangsnetzspezifikation, die entwickelt wurde, um strenge Gesundheitsrichtlinien zu erfüllen und die Interoperabilität des digitalen Vertrauens zwischen Personen und Unternehmen überall zu erweitern.

Das Problem

Während sich die globale Datenwirtschaft immer schneller weiterentwickelt und sich Datenökosysteme ausweiten, stehen wir vor dem Konzept der Vertrauenswürdigkeit auf einem kritischen Paradigmenwechsel des technologischen und wirtschaftlichen Fortschritts. Heute wollen die Menschen, dass ihre Privatsphäre respektiert wird und sie die Kontrolle über ihre Zustimmung haben. Für die meisten Unternehmen wirft ein Ansatz zum Schutz der Privatsphäre zuerst Fragen und Bedenken auf:

  • Kann mein Unternehmen noch florieren, wenn die Menschen eine größere Auswahl und Kontrolle über ihre Daten haben?
  • Ich benötige Benutzerdaten, um meine Abteilung zu leiten und meine Aufgaben zu erfüllen. Bei einem dezentralen Modell stünde dies im Widerspruch zu meinem Aufgabenbereich.
  • Wie wird dieser Ansatz mit meinen bestehenden Identitäts- und Zugangs-Investitionen in Einklang stehen?

Die Lösung

Indem Sie Ihre Daten schützen, schützen Sie auch Ihre User. Wir haben Daten-Interoperabilität revolutioniert, indem wir den User in den Mittelpunkt stellen und dadurch ein föderiertes Vertrauensverhältnis zwischen Organisationen, Menschen und Dingen schaffen

Wesentliche Vorteile

  • Ermöglicht es den Nutzern, digitale Dienste zu verbinden, um ihre Bedürfnisse besser zu erfüllen.
  • Ermöglichung produktiver Datenkooperationen und -freigabe mit Zustimmung des Benutzers
  • Erweitern Sie die Interoperabilität des digitalen Vertrauens überall.
Trusted Connectivity

Vertrauenswürdige Konnektivität: Was ist das genau?

FPX wurde entwickelt, um Menschen die Kontrolle über ihre Privatsphäre zu geben und Silos zu reduzieren, um vernetzte Online-Erlebnisse zu ermöglichen. FPX ist eine Technologie-Spezifikation für Identitäts- und Zugriffsmanagement der nächsten Generation, Design-Muster und Produkt. FPX bietet digitale Authentifizierung, Autorisierung und Zustimmung, so dass regulierbare vernetzte Ökosysteme die Bedürfnisse von Anwendergruppen erfüllen können.

Features

Konformität und Compliance

Mit unserer Technologie sind Sie den aktuellen und zukünftigen Datenschutzgesetzen und Compliance-Vorschriften einen Schritt voraus.

Interoperabel & flexibel

Nahtloser Verbindungsaufbau zwischen mehreren Datenquellen für einen zuverlässigen und sicheren Datenaustausch und -integration. Nutzen Sie offene Standards wie SAML, Oauth, OIDC und FIDO, um sich problemlos und mit minimalen Auswirkungen in bestehende Netzwerkressourcen zu integrieren.

Sicherheit, vereinfacht

FPX erweitert UMA 2.0, um die Wahrung der Privatsphäre durch pseudonymisierte Transaktionen und starke Verschlüsselung zu gewährleisten und Daten über ein Distributed-Ledger unveränderbar zu machen.

Föderierter Zugriff & Kontrolle

Teilen Sie Daten mit einem zuverlässigen Vertrauensstandard; Sie und Ihre digitalen Kooperationspartner können Daten mit Zustimmung Ihrer Benutzer föderiert teilen. Indem Sie auf der führenden User Managed Access (UMA 2.0)-Spezifikation aufbauen, können Sie auf ein zuverlässiges Vertrauens-Ökosystem skalieren und gleichzeitig sicherstellen, dass die Daten geschützt bleiben.


Tactivo™ Mobile Smartkarten Leser

Wir sind ein führender Hersteller von mobilen Chipkarten- und biometrischen Fingerprintlesern für die sichere Authentifizierung auf mobilen Geräten. Unsere Tactivo™ Produkte werden eingesetzt, um vertrauenswürdige mobile Transaktionen und Authentifizierung mit Smart Cards für Regierungen und Unternehmen weltweit zu ermöglichen.

Das Problem

Die meisten Regierungs- oder Unternehmensorganisationen speichern hochsensible Informationen auf ihren mobilen Geräten. Einige dieser Informationen sind so sensibel, dass ein Zwei-Faktor-Authentifizierungsprozess (per PIN oder Fingerabdruck) erforderlich ist, um das mobile Gerät zu schützen. Die direkte Speicherung des Passworts auf dem Telefon oder Tablet, auch in einer sicheren Enklave, ist oft zu riskant. Wenn der Schlüssel zum Entsperren sensibler Daten direkt auf der mobilen Vorrichtung gespeichert ist, ist die Wahrscheinlichkeit, dass die Informationen gehackt und gestohlen werden, höher, als wenn sich der Schlüssel an einem sicheren Ort außerhalb des Geräts, also auf der Chipkarte, befindet.

Die Lösung

Tactivo™ bietet starke Informationssicherheit durch Zwei-Faktor-Authentifizierung mit einer Kombination aus Smartcard mit Fingerabdruck oder PIN-Code. Lösungen mit Tactivo™ können in jeder Smartcard- oder biometrischen Infrastruktur eingesetzt werden. Tactivo™ ist FIPS 201-konform und von Kunden auf der ganzen Welt getestet. Tactivo™ unterstützt alle 7816 Kontakt-Smartcards, einschließlich CAC, PIV, TWIC, SPINE, SITHS, eGK und viele mehr.

Formfaktor

Tactivo™ Mobile Smartcard-Lesegeräte sind nach dem Mobile-First-Ansatz konzipiert. Sie sind entweder als elegante, formangepasste Apple Sleeves oder als Dongles erhältlich, die direkt am iOS oder Android-Handy oder Tablet angeschlossen werden können. Dank dieser direkten Konnektivität, Kompaktheit und des geringen Energieverbrauchs beziehen sie Strom direkt über die USB- oder Lightning-Port; es wird kein externes Kabel oder Batterie benötigt.

Wer sind die Kunden?

Unsere Smartcard-Lesegeräte sind bewährt und werden von der US-Regierung, dem britischen und schwedischen Gesundheits- und Unternehmenssektor eingesetzt.

Wesentliche Vorteile

Tactivo kann für eine Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden und ermöglicht so echte Mobilität in den Bereichen Gesundheit, Verwaltung und Industrie. Unser starkes Partnernetzwerk, zu dem einige der führenden Mobilitätsanbieter gehören, bietet Lösungen, die sich problemlos in jede Smartcard-Infrastruktur integrieren lassen.

Breites Anwendungsspektrum

Der Tactivo mini für Android - Optical unterstützt eine Vielzahl von Anwendungsfällen für regulierte Dienstleister in den Bereichen Finanzen, Behörden, Gesundheitswesen und Telekommunikation, wie z.B.

  • Identitätsprüfung/On-Boarding mit nationalen Identitätskarten und/oder Biometrie zur Einhaltung der KYC- (Know-Your-Customer) und AML- (Anti-Geldwäsche) Vorschriften.
  • SIM-Karten-Registrierung mit nationalen Ausweiskarten und/oder Biometrie zur Identitätsprüfung gemäß den nationalen Gesetzen zur Registrierung von SIM-Karten.
  • Document access & Signing with enterprise PKI (Public Key Infrastructure) smartcards and/or Biometrics
  • Fingerabdruck-Banking & Zahlungen per Fingerabdruck zur Authentifizierung von Kunden sowie zur Autorisierung von Transaktionen.
  • Standort-basierte Zeiterfassung für Mitarbeiter, deren Hauptarbeitsplatz außerhalb eines regulären Büros liegt.

Features

Sie haben Fragen?

Schreiben Sie uns!